>>>>>>Archiv / Veranstaltungen 2012 / Die gute Arbeit - 19. SocialBAR im Cloudsters - Mittwoch, 22.10.2014, 19:30 Uhr

Die gute Arbeit - 19. SocialBAR im Cloudsters - Mittwoch, 22.10.2014, 19:30 Uhr


Wir alle streben danach, ein gutes und glückliches Leben zu führen. Was aber ist das überhaupt, „Das gute Leben" und was genau brauchen wir für unser Glück?

Das 6. Umundu-Festival für global nachhaltigen Konsum Dresden möchte vom 17. bis zum 25. Oktober 2014 unter dem Motto: „Das gute Leben. Was brauchen wir für unser Glück?“ in zahlreichen Veranstaltungen gemeinsam mit ExpertInnen und BesucherInnen beleuchten, was das gute Leben sein könnte und darüber diskutieren, was wir dafür überhaupt benötigen.

In Anlehnung an das Festival-Thema "Das gute Leben - Was brauchen wir für unser Glück" widmen sich die evoluzzer im Rahmen einer SocialBAR spezial dem Thema "Die gute Arbeit".

Drei Referentinnen und Referenten werden in 3 Vorträgen in jeweils 15 Minuten dieses Thema von unterschiedlichen Seiten beleuchten. Im Anschluss an die Vorträge gibt es jeweils 15 Minuten Zeit für Fragen und kurze Diskussionen, dann geht es weiter. Im Anschluss wird ausreichend Zeit für individuelle Gespräche sein.

Die SocialBAR wird zum ersten Mal in den Räumen des Cloudsters Dresden stattfinden. Das Cloudsters selbst stellt sich zu beginn selbst kurz vor.

Referenten:

  • Sebastian Harmel (K-52),
  • Dr. Susanne Liebe (Uniklink Dresden),
  • Dana Wolter (Gemeinwohlökonomie),

In gewohnter Form übernehmen wir als Evoluzzer die Moderation des Abends.

Die SocialBAR findet am Mittwoch, den 22.10.2014, 19:30 Uhr (Einlass ab 19:00 Uhr), im Cloudsters Dresden (Bautzner Straße 22, Hinterhaus, 4. Etage, 01099 Dresden), statt.

Themenübersicht:

  • Sebastian Harmel (K-52) - Ideenfabrik Dresden - wir schaffen Raum für gute Arbeit

Durch die Kombination eines inspirierenden Ortes mit einzigartigen Angeboten und gezielter Entwicklung von Synergieffekten wird die Ideenfabrik Dresden zum Arbeitsort der Zukunft. Ein Ort für kreative Arbeit und Produktion, mit Co-Working, FabLab, Hackerbase, Ateliers, Manufakturen und Werkstätten, ergänzt durch multifunktionale Veranstaltungs- und Ausstellungsräume sowie Angebote zu Sport und Kinderbetreuung. Sebastian Harmel, Mitinitiator des Projektes, berichtet über den aktuellen Stand und stellt die darin enthaltenen Ideen und Ansätze einer "guten Arbeit" vor.

  • Dr. Susanne Liebe (Betriebsärztin Uniklinik Dresden) - Die gute Arbeit

Arbeit wurde und wird wie kaum ein anderer Begriff kontrovers diskutiert, philosophisch beleuchtet und ökonomisch betrachtet. Ganz praktisch aber wird Arbeit vielfach als Ware oder Ressource verstanden. Es wird über Mindestlöhne gestritten, Leiharbeit, Eintritt ins Rentenalter oder Fachkräftemängel. Physische und psychische Auswirkungen wie Burn-out, Depressionen, oder Langzeitschäden werden thematisiert. Warum spricht niemand über die positiven Aspekten von Arbeit? Gibt es überhaupt welche über das Geldverdienen hinaus? Der Vortrag wirft einen Blick auf die gute Seite der Arbeit und regt dazu an, ihr wieder mehr Beachtung zu schenken - denn das gute Leben braucht die gute Arbeit.

  •  Dana Wolter (Gemeinwohlökonomie) - Arbeitest du noch oder spielst du schon?

Wir produzieren, um zu arbeiten. Doch was, wenn die Produktionsketten zukünftig von 3-D-Druckern übernommen werden? Im Spannungsspielfeld von ZEIT, dem knappsten Gut für jeden Menschen, für eine gesunde Gesellschaft notwendige BESCHÄFTIGUNG und die überlebenssichernde ERWERBSARBEIT möchte ich Gedanken für mögliche intelligente, kreative, flexible und vielfältige Systeme in den Raum stellen, welche als oberste Prämisse das Gute Leben auf diesem Planeten sichern sollen. Ein philosophischer Cocktail - bestehend aus Überlegungen zu Grundeinkommen, integrierten Lebens- und Arbeitsmodellen aus einem nachhaltigen Blickwinkel gemixt mit einem Schuß Einblick in die Matrix der Gemeinwohlökonomie.

Leider können wir ein Bewirtung mit Speisen & Getränken an diesem Abend aktuell nicht anbieten. Wir bitten euch daher, euch vorher oder nachher zu stärken und Getränke eurer Wahl, wie Wasser, Saft, Wein oder Bier selbst mitzubringen.

Der Abend ist für alle Interessierte offen und - wie immer - kostenfrei.

euer Evoluzzer-Team!

Links:

Umundu-Ankündigung

http://www.umundu.de/dresden/festival/2014/programm/socialbar-im-cloudsters

Cloudsters Dresden

http://dresden.cloudsters.net/

 

Newsfeeds

Inhalt abgleichen