>>>>>>Archiv / Veranstaltungen 2010 / 5. Socialbar - Mittwoch, 14.07.2010

5. Socialbar - Mittwoch, 14.07.2010


Die Socialbar ist ein Treffen von Weltverbesserern. Web-Aktivisten, Social Entrepreneurs, NGOs, ehrenamtliche Helfer, Politiker und Unternehmen mit sozialer Verantwortung kommen bei der Socialbar zusammen, um sich kennen zu lernen, Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen auszutauschen und Kooperationen einzugehen.

Am Mittwoch, den 14.07.2010, 19:30 Uhr, findet die 5. Socialbar in Dresden statt.

Die Themen werden sein:

  • Vortrag A: Regionale Wertschöpfung (Marcus Graupner)
  • Vortrag B: Machbare Ökologie (Yvonne Tutzauer)
  • Vortrag C: Gesundheitswesen & ARTABANA (Bodo Geßwein)

Die Vorträge und die sich an den jeweiligen Vortrag anschließende Diskussion sind auf max. 15 Minuten begrenzt!

Im Anschluss besteht natürlich ausreichend Gelegenheit sich in offener Runde auszutauschen.

Themenübersicht:

  • Regionale Wertschöpfung (Marcus Graupner)

Stellen Sie sich vor, sie haben gerade ein Produkt gekauft und wollen wissen: Welchen Beitrag habe ich mit meinem Kauf zur Förderung der regionalen Wirtschaftskraft geleistet?

Um diese Frage korrekt und richtig zu beantworten muss die "wertschöpfende" Eigenleistung der Region, welche in diesem Produkt steckt, richtig gemessen werden. Die Frage, ob und wie dies funktioniert, ist Gegenstand der Diplomarbeit von Marcus Graupner. Er wird seine Ergebnisse im Rahmen des Vortrages vorstellen.

  • Machbare Ökologie (Yvonne Tutzauer)

Viele Menschen sehnen sich nach einem direkten und aktiven Kontakt mit der Natur. Ob es nur der Kräuterkasten auf dem Balkon ist oder schon der eigene Garten, ob aus reiner Freude oder aus der Überzeugung heraus, gesünderes Gemüse zu züchten, ob als Meditation oder als körperliche Tätigkeit an der frischen Luft nach einem langen Tag auf Arbeit, jeder kann in der Natur einen Ausgleich finden.

Doch oft mangelt es an den Kenntnissen, wie und wo man überhaupt anfangen soll. Es gibt inzwischen viele Philosophien und Konzepte, die Lösungen bieten, doch sind sie häufig mit so hohen Anforderungen an Kenntnisse, Zeit und Aufwand verbunden, daß sie für die meisten Menschen nicht umsetzbar sind. Oder sie erfordern einen radikalen Wandel der Lebensführung, der extreme Abstriche fordern würde, zu denen viele nicht bereit sind.

Gibt es einen Mittelweg? Gibt es Möglichkeiten, Intuition, Neugier, Entdecken und neugewonnene Wahrnehmung in den Vordergrund zu stellen? Wie kann man die notwendigen Informationen erhalten, ohne daß es zur Belastung wird? Wie kann man das Projekt, ob Blumenkasten oder Garten, so gestalten, daß der Kontakt zur Natur im Vordergrund steht und nicht die erforderliche Pflege und Arbeit?

Der Vortrag von Yvonne Tutzauer wird dazu einige Lösungsansätze vorstellen.

Yvonne Tutzauer studierte zunächst Maschinenbau und wanderte 1992 in die USA aus. In Tennessee gründete sie eine Kräutergärtnerei. Über die nächsten 15 Jahre erweiterten sich die Arbeitsgebiete um die Bereiche Gartengestaltung, Imkerei, ökologische Beratung, alternative Waldnutzungskonzepte und Umweltschutz. Die Gärtnerei war mehrere Jahre lang als Biogärtnerei zertifiziert. Seit 2006 ist Dresden Wahlheimat geworden, wo jetzt die erworbenen Kenntnisse im Projekt „Machbare Ökologie“ weitergegeben werden sollen.

  • Gesundheitswesen & ARTABANA (Bodo Geßwein)

Artabana (auch Alternative Gesundheitsvorsorge Artabana, kurz AGA) ist ein zu den gesetzlichen und privaten Krankenkassen alternatives Gesundheitsvorsorge- und Nothilfekonzept, welches in Deutschland seit 1999 und der Schweiz seit 1987 existiert. Es versteht sich als Gesundheitseinrichtung auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene, wobei sich etwa 5 bis 30 Menschen zu einer Solidargemeinschaft zusammenschließen. Grundlage bilden Selbstverantwortung und Solidarität, nicht einklagbare Rechtsansprüche.

Bodo Geßwein, Systemcoach und Initiator des Unternehmerforum Dresden, wird die Idee und das Konzept von Artabana vorstellen und Informationen über regionale Gruppen vor Ort geben.

 

Weitere Inforamtionen zur Socialbar unter

http://www.evoluzzer.info/socialbar oder

http://socialbar.de/wiki/Hauptseite

Die Socialbar in Dresden findet im Vereinshaus auf der Dürerstraße 89 in 01307 Dresden - Johannstadt statt.

Der Abend ist für alle Interessierte offen und der Eintritt frei.

 

Newsfeeds

Inhalt abgleichen